Nistkasten rund ums Haus aufhangen!

Vielen Vogeln, die zum Bruten auf Hohlen oder Nischen angewiesen sind, mangelt es an geeigneten Nistplatzen. Durch das Anbringen von Nisthilfen bzw. Nistkasten kann man ihnen gezielt helfen.

Man sollte Holznistkasten (nicht zu klein) oder Holzbetonkasten aufhangen, wie sie z. B. natur&emwelt anbietet, da es sich hier um bewahrte Modelle handelt. Von Plastiknistkasten und solchen aus Stammstucken ist abzuraten. Oft sind sie nicht zu offnen und damit nicht zu saubern und sie schutzen ungenugend gegen Nasse und Hitze, d.h. eine Ausdunstung kann nicht stattfinden. Am besten wahlt man mehrere Kasten mit verschiedenen Offnungen, die von verschiedenen Vogelarten angenommen werden konnen. In der Regel sollte man nicht mehr als einen Nistkasten auf eine Flache von 2-3 Ar aufhangen.



Nistkasten sollen bis spatestens Ende Marz aufgehangt werden, da zu diesem Zeitpunkt die Brutzeit der meisten Vogel anfangt.

Am besten werden Nistgerate mit einem Aluminiumnagel und mit Hilfe eines Drahtbugels an einem Baumstamm befestigt.

Ideale Aufhangeorte sind Garten. Fur manche Arten mussen allerdings Nistgerate an Mauern befestigt werden (z. B. Hausrotschwanz).

Nistkaste sollen hell und luftig hangen. Ideal ware Halbschatten, ungunstig sind pralle Sonne sowie das Anbringen auf der Regen- oder Nordseite. Sind keine Storungen von Menschen (Diebstahl) oder Tieren zu befurchten, hangt man die Gerate in Augenhohe (etwa 1,8 m) auf, ansonsten in 2,8 - 3,5 m Hohe.

Kontrolle und Reinigung

Nistkasten mussen jedes Jahr gereinigt werden, um auch im nachsten Jahr eine erfolgreiche Brut zu gewahrleisten. Ab der zweiten Septemberwoche ist eine Kontrolle anzuraten. Das Nest ist zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit verlassen und noch trocken, was fur eine genaue Untersuchung des Nestes von Vorteil ist. Mit Hilfe eines Spachtels geht das Reinigen des Nistkastens sehr schnell vonstatten.

Zum Zeitpunkt der Futterung der Jungvogel kann man es wagen, einmal in einen besetzten Nistkasten hineinzuschauen ohne die Brut dadurch uberma.ig zu gefahrden.

Einige Arten sind jedoch sehr empfindlich, so dass man das Offnen nicht wiederholen sollte. Achtung! Bei gro.en Jungen, die kurz vor dem Ausfliegen sind, besteht die Gefahr, dass sie bei Storungen aus dem Nistkasten hupfen und leicht die Beute z. B. einer Katze werden!

Auf die Qualität kommt es an, nicht auf das Aussehen!

natur&emwelt bietet passende Nistgerate im Naturshop im Haus vun der Natur zum Kauf an. Dort bekommt man auch weiteres Informationsmaterial zum Thema Nisthilfen und Vogelschutz.

Mit dem Aufhangen eines Nistgerates ist es allein nicht getan. Wer echten Naturschutz betreiben will, muss sich auch fur den Erhalt einer naturnahen Landschaft einsetzen. Helfen Sie auch fur die kommenden Generationen eine lebenswerte Natur zu erhalten. Die Naturschutzberatung bei natur&emwelt und der Fachberater der Liga CTF beraten zum Thema naturnaher Garten an und ums Haus.

natur&emwelt

Zum Seitenanfang