Lange Zeit 2 wurden sie als altmodisch angesehen, heute liegen Hortensien wieder absolut im Trend. Besonders die Bauernhortensien, mit ihren großen Blütenbällen, die sich in reinem Weiß, zartem Rosa oder strahlenden Blautönen präsentieren, verbreiten im Sommer ein sehr schön romantisches Flair im Garten. Aber auch die Eichenblättrige Hortensie oder die Rispen-Hortensie haben ihren ganz eigenen Charme. Ihre Blüten sind noch bis weit in den Winter hinein dekorativ. 

Stehen die Hortensien im Pflanzbeet, ist der Einsatz von Langzeitdünger im Frühjahr und nochmals im Frühsommer sinnvoll.

Bei den blau blühenden Sorten ist die Blütenfarbe sogar abhängig vom pH-Wert (sauer oder alkalisch) und dem Vorkommen von Spurenelementen im Boden. Diese Komponenten lassen sich durch den Einsatz von Dünger ganz einfach regulieren. Für alle Arten von Hortensien aber auch Rhododendren und Azaleen bietet sich z. B. Compo NaturDünger mit Guano an. Natürliche Inhaltsstoffe sorgen für ein gesundes Wachstum und eine reiche Blütenbildung. Durch den hohen organischen Anteil werden gleichzeitig Bodenfruchtbarkeit und Humusbildung gefördert.

Compo

Zum Seitenanfang