1.3

Allium cepa

Zwiebel

Reihenabstand: 20-30 cm
Pflanzenabstand: 5-10 cm
Alter: Ernte im 1. Jahr, Blüte und Samenbildung im 2. Jahr
Setzen: März-April
Standort: Sonnig, luftig/windig, nicht zu schwerer Boden
Ernte: Juni-September




Vitamine:

Vitamin C

Mineralstoffe:

Kalium, Calcium, Magnesium

Sonstige Inhaltsstoffe:

Schwefelhaltige Aminosäuren, ätherisches Öl

Verwendung:

Unterstützende Wirkung bei Husten und Katarrhe der oberen Atemwege, Auflage bei Ohrenentzündung und bei Insektenstichen, mild blutdrucksenkend, pilzfeindlich

Gute Nachbarn:

Dill, Erdbeeren, Feldsalat, Gurken, Kopfsalat, Lauch, Möhren, Rote Bete, Sellerie, Zucchini

Schlechte Nachbarn:

Buschbohnen, Erbsen, Kartoffeln, Kohl, Radieschen, Rettich, Stangenbohnen

Mischkultur:

Mit Möhren, Erdbeeren, Salat, Kamille

Gute Vorkultur:

Möhren, Sellerie, Salat

Schlechte Vorkultur:

Kohl, Bohnen, Rettich, Lauch

Gründüngung/Mulch:

Buchweizen oder Kamille einsäen und unterhacken, wenn er 10 cm hoch ist, keine dicke Mulchschicht aufbringen, wegen Verpilzungsgefahr durch mangelndes Abtrocknen

Krankheiten:

Pilzkrankheiten, v. a. bei anhaltender feuchter Witterung bzw. mangelndem Abtrocknen, z. B. Falscher Mehltau, Botrytis-Blattflecken und Purpurflecken, Nassfäule (bedingt durch Bakterien)

Schädlinge:

Minierfliege, Zwiebelthripse

Insekten-/Bienenweide:

Nein, da Blüte erst im 2. Jahr

Ohne Pestizide gegen Schädlinge und Krankheiten vorgehen:

Gegen Schädlinge:

Kulturschutznetze verwenden (Maschenweite 0,8 x 0,8 mm), Abdecken mit Vlies

Gegen Krankheiten:

Anbaupausen einhalten: Nur alle drei Jahre auf derselben Fläche Zwiebelgewächse anbauen Auf einen luftigen Standort achten für schnelles Abtrocknen der Zwiebeln

Mischkultur:

Mit Doldenblütlern (Möhren, Sellerie, Petersilie, Dill)

Nützlinge:

Grundsätzlich den Artenreichtum am Standort fördern

Zum Seitenanfang